vegane Sour Cream

Schnelle Pizzabrötchen

Diese schnellen Pizzabrötchen begleiten uns bereits seit 2014 auf dem Blog. Damals waren die Fotos noch grausam und von all den technischen Dingen die hinter so einem Blog stehen, hatte ich keine Ahnung. Es ist also an der Zeit, das Rezept einmal zu überarbeiten und euch einen Dip mit an die Hand zu geben. Lasst es euch schmecken!

Zutaten:

400gr Mehl
200ml Wasser, lauwarm
5gr Trockenhefe
2 EL Olivenöl
1 TL Zucker
1 TL Salz

Nach Belieben könnt ihr noch Oliven, getrocknete Tomaten oder Kräuter mit in den Teig geben.

Zubereitung:

Gebt das Wasser zusammen it dem Zucker in eine Schüssel und dann kommt die Hefe hinzu.
Rührt alles einmal gut durch und gebt dann die restlichen Zutaten hinzu.

Knetet den Teig für 3-5 Minuten richtig gut durch und lasst ihn dann an einem warmen Ort für etwa eine halbe Stunde gehen.

Heizt den Backofen auf 220 Grad vor. (Jetzt könnt ihr euch um den Dip kümmern 🙂 )

Teilt den Teig nun in 4 gleich große Teile und formt diese auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Rollen. Schneidet diese Rollen in kleine Stücke (5-6) und legt die Pizzabrötchen dann auf einem mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Lasst die Brötchen für 8-10 Minuten im Ofen, bis sie leicht braun werden.

Ofen ausstellen, die Brötchen noch kurz ruhen lassen und schon können die Pizzabrötchen geknuspert werden!

Sour Cream

1 Becher Creme Vega
150gr Sojajoghurt, Natur
1 Schalotte
10ml Tafelessig
1 TL Salz
1 TL Zucker
1/2 TL Pfeffer
1/2 TL Knoblauchgranulat
1 Spritzer Zitrone

Zubereitung:

Gebt die Creme Vega, Joghurt, Essig, Zitrone und die Gewürze in eine kleine Schale. Verrührt alles miteinander, bis eine glatte Creme entsteht. Schneidet die Schalotte ganz klein und gebt sie zu den restlichen Zutaten. Kurz ziehen lassen und fertig!

Sour Cream vegan

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.