Veganer Quark-Öl Teig

Vegane Apfel-Zimt Schnecken aus Quark-Öl Teig

[Werbung] Es ist Nikolaus, die perfekte Gelegenheit sich etwas Süßes zu gönnen. Wer keine Lust hat Stundenlang in der Küche zu stehen oder ewig auf einen Hefeteig zu warten, der sollte sich mal mit einer veganen Version eines Quark-Öl Teigs beschäftigen. Ich zeige euch heute, dass das leichter ist, als ihr vielleicht glaubt.

Zur Herstellung der Schnecken habe ich die Quarkalternative von Sojade verwendet.

Sojade stammt aus einem Familienunternehmen, welches seit 1950 besteht und in der 3. Generation geführt wird.
In all den Jahren ist die Produktpalette stetig gewachsen und es gibt mittlerweile über 40, rein pflanzliche Produkt auf der Basis von Soja, Reis oder Hanf. Neben verschiedenen Pflanzendrinks, Joghurtalternativen und Sojasahne gibt es zB auch Soja Gehacktes und jetzt ganz neu – die Alternative zum klassischen Quark.

Alle Produkte von Sojade sind selbstverständlich Bio und frei von GVO. Generell wird bei Sojade sehr darauf geachtet Ressourcen zu schonen und die Umwelt zu respektieren. Ich wünschte, es würden mehr Unternehmen so respektvoll mit unserer Erde umgehen.

Aber genug gequatscht, kommen wir zum eigentlichen Grund für diesen Beitrag…die Apfel-Zimt Schnecken <3

Zutaten:

250gr Sojade Quark
75gr Sonnenblumenöl
75gr Sojade Sojadrink
80gr Kokosblütenzucker
2TL Zimt
1 Päckchen Backpulver
500gr Mehl

2 süße Äpfel
Zimt-Zucker Mischung
30gr Alsan

Optional: Puderzucker

Zubereitung: (reicht für etwa 24 Schnecken)

Wir beginnen mit dem Teig. Gebt dazu den Quark, das Sonnenblumenöl, den Sojadrink, sowie Zimt und Kokosblütenzucker in eine große Schüssel und verquirlt alles miteinander. Nun kommt das Mehl und das Backpulver hinzu und es kann geknetet werden. Knetet, bis ein schöner, fester Teig entstanden ist und dann geht’s auch direkt schon weiter.

Entkernt die Äpfel und schneidet sie in kleine Stückchen. Während ihr das tut, könnt ihr schon mal langsam die Alsan schmelzen lassen.

Jetzt teilt ihr den Teig am besten in zwei Hälften (ausser ihr habt eine sehr große Arbeitsfläche). Bemehlt die Arbeitsfläche leicht und rollt den Teig schön gleichmäßig aus, so, dass am Ende ein Rechteck entsteht. Dieses Rechteck bepinselt ihr mit der flüssigen Alsan, belegt es mit den Apfelstückchen und gebt dann noch etwas Zimt-Zucker drüber. Nun rollt ihr den Teig von der langen Seite her auf und schneidet die Rolle dann in etwa 12 gleich große Schnecken. Gleiches macht ihr mit der zweiten Hälfte des Teigs nochmal.

Veganer Quark-Öl Teig

In der Zwischenzeit heizt ihr den Ofen auf 175 Grad vor.

Legt die Apfel-Zimt Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und gebt sie für 10-12 Minuten in den Backofen. Am besten macht ihr auch hier zwei Ladungen. Die Schnecken werden beim backen noch ein klein wenig größer.

Lasst die fertigen Apfel-Zimt Schnecken etwas abkühlen und bestreit sie dann mit Puderzucker. Dieser Schritt ist optional, aber sie sehen so eingeschneit natürlich viel schöner aus.

Ich wünsch euch einen wunderschönen Nikolausabend <3

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.