69   205
24   263
5   113
26   178
24   234
30   172
14   169
98   480
22   279
28   186

Zwiebel-Wurzelbaguettes mit den pflanzlichen wie Wurst Aufstrichen von Zwergenwiese

wiewurst Aufstrich [Werbung] Erinnerst du dich noch an die klassische Brotzeit bei Oma früher? Ein gut gefüllter Tisch mit frischem Brot, sauren Gürkchen, saftigen Tomaten, Radieschen und einer Auswahl von herzhaften Belägen. Ganz vorne mit dabei Leberwurst und Mettwürstchen…heute muss das nicht mehr sein, dafür gibt’s die besten Alternativen! 

Regionale Alternativen!

Seit über 40 Jahren produziert Zwergenwiese vegane und vegetarische Produkte. Ob Frucht-Aufstrich oder Gemüse-Aufstrich, Senf oder Saucen, Bio natürlich. Da ist für jeden etwas dabei – Ganz neu mit dabei sind die herzhaften wie Wurst-Aufstriche: 

wie Mettwurst 

wie Leberwurst 

wie Cabanossi 

Feld….was? Die Feldbohne!

Die Besonderheit der neuen Aufstriche ist ihre Basis – die Feldbohne! Angebaut in Deutschland, reich an Proteinen und ganz ohne Hefe, Kokos- oder Palmfett. Natürlich glutenfrei und wie gewohnt auch zu 100% Bio. Ihr bekommt die Produkte von Zwergenwiese (hier Webseite /Produkt einfügen) im Bio-Markt eures Vertrauens. 

Damit wir für die leckeren Aufstriche auch eine knusprige Basis haben, habe ich hier einmal das Rezept für Zwiebel-Wurzelbaguettes für euch! Die sind super schnell gemacht, brauchen nicht viel Aufmerksamkeit und vor allem sind sie super für alle, die nicht gern ewig Teig kneten…wer hat dafür schon Zeit?


Jetzt wird frisches Brot gebacken

Zutaten:

– 330g Mehl 
– 50g Röstzwiebeln 
– 10g frische Hefe
– 1/2 TL Zucker 
– 1 TL Salz 
– 260ml lauwarmes Wasser 
– etwas Mehl für die Arbeitsfläche 

Zubereitung: 

Gebt das lauwarme Wasser in eine Schüssel und bröselt die Hefe dort hinein. Gebt den Zucker hinzu und rührt ihn ein. Nun gebt ihr das Mehl, die Röstzwiebeln und das Salz hinzu und verrührt alles zu einem großen Teigballen. 

Nun lasst ihr den Teig für etwa 1,5 – 2 Stunden bei Zimmertemperatur stehen und dabei sollte er sein Volumen etwa verdoppeln. 

Streut etwas Mehl auf die Arbeitsfläche und gebt den Teig dazu. Teilt den Teig in 4 etwa gleich große Stücke und dreht diese ineinander. Wichtig hierbei – der Teig muss nicht mehr durchgeknetet, nur noch leicht in Form gebracht werden. Lasst euch von dem doch recht weichen Teig nicht irritieren, so sind eure Wurzeln später schön saftig. 

Los gehts in den Backofen!

Heizt den Backofen auf 220 Grad vor und bemehlt die Wurzelbaguettes von allen Seiten ein wenig. Nun schiebt ihr die Wurzelbaguettes in den Ofen und lasst sie für etwa 25-30 Minuten backen. 

Das wars auch schon! Holt eure Zwiebel-Wurzelbaguettes aus dem Ofen, schneidet euch frisches Gemüse auf, deckt den Tisch ein und lasst euch die neuen wie Wurst Aufstriche von Zwergenwiese zum Abendbrot schmecken.

Tipp: Saure Gürkchen nicht vergessen! 

#zwergenwiese #fairtrauen #wiewurst

Teilen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.