Pflanzenmilch selber machen

Mandelmilch selbst gemacht

Hand auf’s Herz – wie viel Geld gibst du im Monat für gekaufte Pflanzendrinks aus und wie viel Verpackungsmüll produzierst du dadurch? Auch wir kommen hin und wieder nicht drum herum mal zur fertigen Alternative zu greifen, versuchen aber möglichst viel selbst zu machen. Dabei lässt sich Geschmack und Konsistenz super selbst bestimmen.

Zutaten:

200g Mandeln
1 Liter Wasser
2-3 Medjool Datteln
1 Prise Salz

Zubereitung:

Weicht die ungeschälten Mandeln über Nacht, alternativ für mindestens 5 Stunden, in etwas Wasser ein.
Schüttet das Einweichwasser weg und spült die Mandeln einmal unter fließendem Wasser ab.
Gebt nun die Mandeln, die Datteln, etwas Salz und das Wasser in einen guten Mixer und mixt die Zutaten für mindestens 1 Minute gründlich durch.

In vielen Rezepten wird empfohlen die Mandeln zu schälen. Das ist aber nicht zwingend notwendig. Mit Schale wird der Geschmack meiner Meinung nach noch intensiver und Weiß wird die Mandelmilch auch mit Schale.

Nach dem mixen nehmt ihr euch einen Nussmilchbeutel oder eine feine Strumpfhose und seiht die Mandelmilch dadurch ab. Drückt den Trester ordentlich aus und sammelt die Milch in einem Gefäß.

Das war’s auch schon! Die Mandelmilch hält sich gut gekühlt locker 3-4 Tage.

TIPP: 

Für einen leckeren Kakao braucht ihr jetzt nur noch etwas rohes Kakaopulver, einen Topf zum erwärmen und eine Prise Vanille oder Tonkabohne <3

Den Trester könnt ihr übrigens super in Brot oder Keksen verarbeiten.

Heiße Schokolade mit Tonkabohne

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.