Blitzschnelle Laugenbrezel mit Blätterteig

Das Oktoberfest ist schon wieder in vollem Gange und was darf da auf keinen Fall fehlen? Laugenbrezel! Aber anstatt da aufwändig einen Hefeteig herzustellen, diesen gehen zu lassen und sich die Arme lahm zu kneten, hab ich für euch die Blitzvariante mit Blätterteig!

Zutaten für 4 Brezel

1 Packung Blätterteig aus der Kühlung
Grobes Salz
Gemischte Kerne/Körner

Für die Lauge:
300ml Wasser
15g Natron
1 Paar dünne Gummihandschuhe

Zubereitung:

Heizt den Backofen auf 200 Grad vor.

Rollt den Teig aus uns schneidet in längs in vier gleich breite Streifen.
Diese Streifen dreht ihr der Länge nach ein und legt sie dann zu Brezeln zusammen.

Blätterteigbrezel   Brezeln legen
Nun gebt ihr das Natron zusammen mit dem Wasser in einen Topf, rührt es ein uns lasst es kurz aufkochen.
Dann zieht ihr die Handschuhe an, nehmt ihr euch eine Schaumkelle, legt jeweils ein Brezel darauf und taucht es für ein paar Sekunden in die Natronlauge. Legt die Brezeln dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und formt sie wieder zu richtigen Brezeln, falls sie sich in der Lauge lösen sollten.

Jetzt kommt nur noch etwas grobes Salz und/oder Kerne auf die Brezel und nun geht es für ca 15-20 Minuten in den Backofen. Bleibt am besten in der Nähe, jeder Backofen ist da ein wenig anders 🙂

Das wars auch schon!

Serviert die Brezel zu einem knackigen Salat oder knuspert sie einfach so….sie sich schneller weg als man gucken kann,
also macht vielleicht gleich die doppelte Menge Teig.

TIPP: Wer es lieber süß mg, der rollt einfach Nougat, Zimt-Zucker oder Schokocreme mit ein. Lasst dann einfach die Lauge weg und toppt die Brezeln mit klein gehackten Nüssen <3

2 Comments

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.