35   214
31   303
18   215
35   318
34   187
8   217
24   299
39   815
26   274
17   393

Fruchtiger Couscous-Salat mit Granatapfel

Rabenhorst Granatapfel [Werbung] Der Sommer steht vor der Türe und sind wir ehrlich, warme Gerichte locken uns jetzt nicht mehr wirklich. Aber es muss nicht immer der klassische Salat sein, es geht auch anders! Wie wäre ein fruchtiger Couscous-Salat?

Mit hochwertigen Zutaten lässt sich ein einfacher Salat richtig gut aufpeppen und wird so zu einem tollen Geschmackserlebnis.

Im heutigen Rezept hab ich den Couscous nicht wie gewöhnlich in Gemüsebrühe aufkochen lassen, sondern im Bio-Granatapfel Saft von Rabenhorst. Das sorgt nicht nur für eine wunderschöne Farbe, nein, der Muttersaft sorgt auch noch für einen richtig fruchtigen, aber auch leicht herben Geschmack.

Der Granatapfel-Muttersaft von Rabenhorst in bester Bio-Qualität ist wirklich etwas ganz Besonderes. Diese 100% Direktsäfte werden aus sonnengereiften Bio-Granatäpfeln gewonnen. Die schonende Verarbeitung sogt dafür, dass möglichst viele der wertvollen Inhaltsstoffe enthalten bleiben – ihr schmeckt also direkt 100% Granatapfel, ohne unnötige Zusatzstoffe. Durch die schonende Verarbeitung bleiben dem Saft viele der wertvollen Inhaltsstoffe erhalten.

Falls euch der frische Saft pur doch etwas zu herb ist, dann gibt’s ganz am Ende noch ein kleines Side-Rezept 🙂

Fruchtiger Couscous-Salat mit Granatapfel

Zutaten:
  • 700ml fruchtiger Granatapfel-Muttersaft (zB 100% Granatapfelsaft-Muttersaft von Rabenhorst)
  • 500gr Couscous
  • Saft 1 Bio-Zitrone
  • 250gr Aprikosen
  • 1 Granatapfel
  • Frische Minze
  • 70gr Mandeln, klein gehackt
  • Harissa Gewürz
  • 2TL Olivenöl
  • Salz/Pfeffer
Zubereitung:

hr beginnt mit dem Couscous. Gebt dafür einfach den Couscous zusammen mit dem Bio-Granatapfel-Muttersaft in einen Topf und lasst beides zusammen für etwa 5-6 Minuten einköcheln, bis der Couscous den Saft komplett aufgenommen hat und weich ist.

Presst die Zitrone aus und gebt den Saft zusammen mit den Gewürzen in den Couscous. Stellt diesen kurz zur Seite und lasst ihn etwas abkühlen.

In der Zwischenzeit achtelt ihr die Aprikosen, entkernt den Granatapfel und hackt die Mandeln klein. Wascht die Minze und schneidet diese ebenfalls klein. Alles zusammen kann nun zusammen mit dem Olivenöl unter den Cousous gehoben und dann kalt gestellt werden.

Lasst den Salat ruhig für ein paar Stunden ziehen, damit sich alle Geschmäcker miteinander verbinden können.

Tipp für die Süßschnuten

Ihr könnt den Salat ganz wunderbar zusammen mit einer Granatapfelsaft-Schorle servieren oder ihn beim Anrichten sogar mit etwas Granatapfel-Sirup toppen.

Granatapfel-Sirup

Ihr braucht:
500ml Bio-Granatapfelsaft-Muttersaft (zB den 100% Direktsaft von Rabenhorst)
500gr Zucker

Zubereitung:
So schnell wie auch einfach….gebt den Saft zusammen mit dem Zucker in einen Topf und lasst beides zusammen unter Beobachtung für 10-15 Minuten köcheln. Füllt den Sirup danach vorsichtig ab und lasst ihn auskühlen.

Im Getränk könnt ihr den Sirup etwa in einem Verhältnis von 1:8 mischen und mit etwas Minze und Eiswürfeln servieren.

Der Geheimtipp zum ganzen Rezept: Gebt estwas vom Granatapfel-Sirup über euren Salat.

Die Kombi der Geschmäcker ist wirklich ganz hervorragend, versprochen!

Teilen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.