Valentinstorte

Fruchtige Valentinstorte mit Popcorn

[Anzeige] Der Valentinstag steht vor der Tür. Habt ihr schöne Rituale mit eurem Partner oder ist das für euch ein Tag wie jeder andere auch? Zugegeben, wir feiern diesen Tag nicht explizit, aber die ein oder andere kleine Überraschung gibt es dann doch. Vielleicht möchtest du ja noch eine kleine, fruchtige Torte mit knusprigem Popcorn zaubern?

Ergibt eine Torte mit 16cm Durchmesser
Biskuit:

80g Zucker
100g Dinkelmehl
1/2 TL Backpulver
etwas Vanille
30ml Rapsöl
50ml Wasser
1TL Apfelessig
1 Prise Salz

Cashew-Kokoscreme:

200g Cashewkerne (mindestens 2 Stunden einweichen lassen)
150g Kokoscreme (die feste Creme aus der Kokosmilchdose)
1-2 Tropfen Vanille-Flavdrops
30g Kokosöl, geschmolzen

Fruchtschicht:

300ml Apfel-Orange-Schwarze Johannisbeere von Valensina
1EL Agavendicksaft
1 Stängel Rosmarin
30g Stärke

Topping:

50g Popcornmais
Rapsöl
1EL Zucker

Zubereitung: Für eine runde 16cm Form (Springform)

Heizt den Backofen auf 180 Grad vor! Beginnt mit dem Biskuit.
Dafür füllt ihr Dinkelmehl, Zucker, Backpulver und Vanille in eine Schüssel. Dann vermengt ihr das Wasser mit dem Apfelessig und dem Öl und gebt die Flüssigkeit zu den restlichen Zutaten. 1 Prise Salz dazu und dann mit einem Schneebesen leicht schaumig schlagen.

Füllt den Teig in die Form und lasst ihn für etwa 12-15 Minuten fertig backen.
Jetzt könnt ihr den Teig in aller Ruhe in der Form auskühlen lassen und die beiden Schichten vorbereiten.

Kümmert euch zuerst um die Cashew-Kokoscreme. Spült dazu die Cashews gründlich ab und gebt sie zusammen mit der Kokoscreme, den Vanilledrops und dem Kokosöl in einen Mixer. Das war es auch schon. Die fertige Creme streichst du einfach auf den ausgekühlten Biskuit.

Jetzt kommt das Highlight, die Fruchtschicht. Dazu füllt ihr 250ml Fruchtsaft und den Agavendicksaft in einen Topf und legt einen Zweig Rosmarin mit dazu. Lasst beides zusammen aufkochen und verrührt dann die restlichen 50ml mit der Speisestärke. Fischt den Rosmarinzweig aus dem Saft und fügt dann unter ständigem rühren die Speisestärke hinzu. Lasst es nochmals kurz aufkochen und rührt fleißig! Ihr werdet schnell merken, wie die Flüssigkeit andickt.

Füllt die Fruchtschicht jetzt auf die Cashew-Kokoscreme und stellt die Torte über Nacht in den Kühlschrank. Dort kann sie in aller Ruhe auskühlen und fest werden.

Kurz vor dem Servieren könnt ihr die Torte aus der Form holen. Bereitet dann noch kurz frisches Popcorn zu und verteilt es auf der Torte. Bedeckt dazu den Boden von einem kleinen Topf mit Öl und gebt die Maiskörner hinzu. Auf mittlerer Hitze erwärmen und warten, bis aus dem Mais Popcorn wird. Etwas Zucker drüber streuen und schon kann das Popcorn eure Torte verzieren.

Lasst es euch schmecken und habt einen wundervollen Tag mit euren Liebsten <3

Torte für Valentinstag

Kommentar verfassen