Selbstliebe

#8 Findedenfuxindir – Vertrau dir und halte Augenkontakt

Was siehst du, wenn du dich morgens im Spiegel ansiehst? Schaust du dich nur nur oberflächlich an oder nimmst du dir auch die Zeit einmal kurz in dein Inneres zu sehen? Nur 1-2 Minuten können deinen Start in den Tag positiv beeinflussen, versuch’s mal.

Augenkontakt – der Blick in die Seele

Augenkontakt mit dir selbst…klingt komisch? Du denkst, du schaust dich doch eh jeden Tag mehrfach im Spiegel an? Klar, du stehst auf, gehst ins Bad, schaust in den Spiegel und begutachtest dein Gesicht…du machst dich hübsch (noch hübscher), machst deine Haare, schminkst dich und gehst.

Du schaust wahrscheinlich noch 50 mal am Tag in Spiegel und Schaufensterscheiben um zu gucken ob die Haare und das Make Up noch sitzen…aber das mein ich nicht! Wann hast du zuletzt vor einem Spiegel gestanden und dir selbst tief in die Augen gesehen?

Die Augen sind der Spiegel zu Seele #beyourownsoulmate 💜

Ich hab im Normalfall grün-braune Augen. Aber meine Augen wechseln zB je nach Stimmung die Farbe. Geht’s mir richtig gut, dann sind sie schön grün – geht’s mir richtig schlecht, dann wirken sie richtig braun. Das ist für mich auch immer ein guter Indikator um zu sehen, ob ich mich grad selbst beschummeln will.

Du kannst dir mit tiefen Blicken in deine Augen so viel neues Selbstbewusstsein schenken!

Versuch es einfach mal! Nimm dir 2-3 Sätze, die du dir jeden Morgen sagst, wenn du dir in die Augen siehst. Vielleicht sowas wie „Ich bin stark“ , „Ich kann alles schaffen“ oder „Ich bin gut so wie ich bin“ . Zwei, drei Sätze die dir schon morgens das Selbstvertrauen für den Tag schenken.

Das wird sich anfangs komisch anfühlen, aber du wirst darin immer besser und dein Selbstbewusstsein wird wachsen.
Wer von euch schaut schon jeden Morgen tief in sein Inneres und bestärkt sich selbst?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.