0   0
0   0
0   0
0   0
0   0
0   0
0   0
0   0
0   0
0   0

Kokos-Proteinpralinen

Kokos-Proteinpralinen

Wir kennen das ja irgendwie alle….die Suche nach dem richtigen Proteinpulver. Wahrscheinlich habt auch ihr schon tausende Sorten probiert und seid bei der einen geblieben, die ertr├Ąglich ist ­čśÇ
War bei mir nicht anders, bis jetzt….

Zutaten:
200gr Kokosflocken
150gr Kokoscreme (die feste Creme aus der Kokosmilchdose)
50gr Proteinpulver Kokosnuss (zB Nutri-Plus Kokosnuss)
1 Prise Salz

200gr Blockschokolade
Vanillemark
Kokosflocken f├╝r die Deko

Zubereitung:
Das ist so einfach, eigentlich braucht es kaum eine Anleitung…
Gebt die oberen Zutaten f├╝r die Kugeln in eine Sch├╝ssel und verr├╝hrt sie.
Das wird alles recht br├Âselig, aber beim Kugeln rollen h├Ąlt es.
Wenn es tats├Ąchlich noch zu trocken sein sollte, gebt noch etwas Kokoscreme dazu.

Jetzt nehmt ihr euch ca 1 EL Masse raus und knetet es durch….formt es dann zu kleinen Kugeln oder Riegeln oder was euch eben einf├Ąllt ­čÖé

ProteinpralinenProteinpralinenProteinpralinen

Die Kugeln wandern nun f├╝r mindestens 2 Stunden in den K├╝hlschrank.
Dann k├Ânnt ihr die Blockschokolade oder Kuvert├╝re im Wasserbad schmelzen, die Vanille dazu geben und dann und die┬áKugeln mit der Schokolade bedecken.

ProteinpralinenProteinpralinen

Mit Kokosflocken bestreuen und abk├╝hlen lassen!

Der perfekte kleine Snack f├╝r zwischendurch <3

Teilen:

1 Kommentar

  1. Avatar 13/07/2016 / 9:28

    Hallo,

    danke f├╝r die tolle Fotos.
    Diese Kokos Proteinpralinen sehen echt geil aus.
    Sind bestimmt auch sehr lecker.
    Geil!

    Nico

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.