Pinkes Curry mit Rote Beete Saft

Kochen mit Saft…Teil 2
Diesmal ist es ein richtig schön pinkes Curry!
Keine Zauberei, einfach nur Rote Beete Saft.
Genauer Bio Saft vom Elbtalaue Saftwerk, gefunden im DM <3

Zutaten:
2 Scharlotten
2 Knoblauchzehen
je ca 1 TL Kurkuma, Kreuzkümmel, Garam Masala
ca 1cm Ingwer
Kokosöl
1 gelbe Paprika
1 Hand voll Champignons
1 Süßkartoffel
1 kleine Dose Kichererbsen
ein Bund frischer Koriander
1 Dose Kokosmilch
1/2 – 1 Flasche Rote Beete Saft mit Ingwer

Zubereitung:
Zuerst schneidet ihr Ingwer, Scharlotten und den Knoblauch ganz klein, erhitzt das Kokosöl in einer Pfanne oder einem Wok und gebt dann die klein geschnittenen Würfelchen und die Gewürze hinein…Lasst das etwas braun werden und verrührt es gut zu einer schönen Gewürzpaste.
In der Zwischenzeit könnt ihr die Dose mit den Kichererbsen öffnen und gut abspülen, das Gemüse waschen und klein schneiden, die Süßkartoffel schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
Gebt dann die Süßkartoffelwürfel mit in die Pfanne und lasst sie kurz anschmoren.
Löscht das mit einer halben Flasche vom Rote Beete Saft ab und gebt dann die Kichererbsen, Champignons und Paprikawürfel hinzu.
Setzt jetzt den Deckel drauf und lasst es für 8-10 min köcheln, dann ist die Süßkartoffel weich genug und ihr könnt die Kokosmilch und den frischen Koriander dazu geben.
Je nach Geschmack und Farbwunsch könnt ihr nun noch mehr von dem Saft hinein geben, wie ihr es am liebsten mögt.
Jetzt nochmal mit den Gewürzen abschmecken und schon kann serviert werden.

Am besten mit Reis oder Fladenbrot servieren <3

Was würdet ihr mit den Säften am liebsten mal ausprobieren?

Säfte Elbtalaue

Kommentar verfassen