Süßkartoffelbällchen am Spieß

Du suchst noch nach kleinen Häppchen für dein Silvesterbuffet? Dann sind vielleicht diese kleinen Bällchen aus Süßkartoffeln und Kichererbsen was für dich. Ob am Spieß oder einfach nur kugelig zum snacken….sie passen perfekt.

Zutaten: (ca 15 Bällchen)
1 kleine Zwiebel
400gr Süßkartoffeln
200gr Kichererbsen, gekocht
100gr Kichererbsenmehl
1TL Kräutersalz
Curry, Kurkuma, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:
Schält die Süßkartoffeln und schneidet sie in Stücke. Kocht die Stückchen für gut 10 Min in Salzwasser. In der Zwischenzeit schält ihr die Zwiebel und schneidet sie ganz klein.
Gebt die weichen Süßkartoffeln dann zusammen mit den anderen Zutaten in einen Mixer. Ihr könnt auch einen Stabmixer benutzen, dann braucht ihr nur etwas länger.

Mixt alles zusammen zu einem homogenen Brei und formt daraus kleine Kugeln. Am besten funktioniert das, wenn ihr eure Finger ein bisschen anfeuchtet, dann klebt der Brei nicht so doll. Sollte es doch noch zu klebrig sein, gebt einfach etwas mehr Kichererbsenmehl hinzu.

Heizt den Ofen auf 175 Grad auf und lasst die Süßkartoffelbällchen für 15 min im Backofen,
dann sollten sie schön braun und knusprig sein.

Das war’s auch schon…entweder könnt ihr sie nun mit etwas Gemüse aufspießen oder sie einfach zum dippen mit auf’s Buffet stellen. Ich werde sie mit Hummus und Spinatsalat servieren 🙂

Kommt gut in das neue Jahr <3

4 Comments

Kommentar verfassen