Spinat-Kichererbsensuppe

Spinat und Kichererbsen <3
Eine der besten Kombinationen überhaupt…
Warum nicht mal Suppe daraus machen? (:

Zutaten:
1 rote Zwiebel
2-3 Knoblauchzehen
1/2 Zitrone
1 große Dose Kichererbsen
1 Dose Kidneybohnen
1 Paket TK-Spinat
8-10 Champignons
100gr rote Linsen
frische Minze
1 Liter Gemüsebrühe
Gewürze (Kurkuma, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer, Paprika, Garam Masala)
etwas Zimt
Sojasahne oder Sojajoghurt
etwas Öl

Zubereitung:
Taut am besten zuerst das Paket Spinat auf…dann geht’s gleich ganz fix 😉

Zuerst schnibbelt ihr die Zwiebeln und den Knoblauch klein und viertelt die Champignons. Erhitzt dann etwas Öl in einem großen(!!) Topf und lasst die drei Zutaten schon mal gut anschwitzen. In der Zeit öffnet ihr die Dosen und spült die Kichererbsen und Kidneybohnen einmal gut ab. Die Linsen könnt ihr auch schon abwiegen und ebenfalls gut abspülen.

Sobald die Champignons eine gute Farbe haben löscht ihr sie mit der Gemüsebrühe ab und gebt die Kidneybohnen, Kichererbsen und Linsen hinzu. Würzt das schon mal ordentlich (ungefähr 1 TL pro Gewürz) und lasst es dann ca 15-20 min köcheln.

Gebt jetzt den schon aufgetauten Spinat hinzu, presst die halbe Zitrone aus und schneidet ein paar Minzblätter klein…das wandert jetzt ebenfalls in den Topf.

Eine Prise Zimt dazu und wer mag noch etwas Piment….

Serviert hab ich die Suppe mit frischem Fladenbrot und einem Klecks Sojasahne oben drauf, das nimmt etwas die Schärfe….Beim essen haben wir aber festgestellt, dass sich Sojajoghurt auch gut machen würde 🙂

Lasst es euch schmecken <3

Kommentar verfassen