Schnelle Curry-Linsen Pizza mit Rucola

Blitzpizza!! Schneller und leckerer geht’s kaum, versprochen!
Ihr benötigt weder viel Zeit, noch viele Zutaten für diese Pizza. Perfekt um Abends nochmal schnell was warmes zu naschen oder wenn überraschend Besuch vor der Türe steht.

Zutaten: (2 Personen)
2 fertige Wraps
1 Becher NOA Curry-Linse
1/2 Zucchini
1/2 rote Paprika
1 kleine rote Zwiebel
2 Hand voll Rucola
frischer schwarzer Pfeffer

Zubereitung:
Heizt den Ofen auf 180 Grad vor und schon geht es los.
Während der Ofen so langsam warm wird, bestreicht ihr die beiden Wraps mit dem Curry-Linse Streich von Noa. Schneidet die Zucchini und die Paprika in kleine Würfel und die Zwiebel in dünne Scheiben und verteilt alles auf den Wraps.

Nun wandern diese für gut 5-6 min in den Ofen, bis sich der Rand der Wraps langsam aufplustert und braun wird.

Raus aus dem Ofen und mit frischem Rucola und schwarzem Pfeffer servieren <3

8 Comments

    1. Na, das nenne ich wirklich mal eine schnelle fixe Abendessen-Idee, wenn der Tag einfach mal wieder unendlich lang war 😉 Schade finde ich bei den Wraps immer nur, dass es in Deutschland einfach keine Vollkornvariante zu kaufen gibt…oder zumindest nicht in „normalen“ Geschäften wie Edeka und Co! Das Foto der Pizza ist übrigens grandios 🙂

      Alles Liebe
      Jenny von http://www.fitandsparklinglife.com

      1. FroileinFux

        Hallo Jenny!
        Da hast du vollkommen Recht. Ich bin schon immer froh, wenn es im Supermarkt wenigstens die Möglichkeit gibt zwischen Weißmehl und Maismehl zu wählen…Selber machen ist natürlich noch die Alternative, aber nicht wenn es so schnell gehen muss 🙂 Vielen Dank für dein Lob zum Foto, das freut mich sehr!! <3

      1. Schaut mal bei Rewe :). In ausgewählten Rewe-Märkten (z.B. Ramati in Köln) gibt es Roggen-Wraps. Die sind nicht nur aus Vollkorn, sondern schmecken auch super.
        Die Idee die Wraps als Pizza zu verwenden, finde ich übrigens super 🙂

      1. Hi! Ich war überrascht…. Habe letztens beim Aldi Nord welche gesehen! LG tine

    1. Und ich habe vor kurzem welche bei Globus gesehen! Werde das Rezept auf jeden Fall ausprobieren, auch wenn das Ergebnis bei mir sicher nicht so schön aussehen wird, wie auf dem Foto 😉
      Viele Grüße, (noch eine) Tine 🙂

Kommentar verfassen