Pinke Pfannkuchen

Was so aus Resten im Kühlschrank entsteht…
meistens kommt was Gutes dabei raus, ihr kennt das 😉
Wir hatten Champignons und Spargel da….und Phantasie <3

Zutaten:

Pfannkuchenteig:
200gr Mehl
100ml rote Beete Saft
200ml Sojamilch
1/2 TL Salz
1 Msp Backpulver
Muskat

Sauce Hollandaise:
50gr Alsan
15gr Mehl
150ml Spargelwasser (oder Gemüsebrühe)
125ml Sojasahne
1 TL Weißwein
1/2 TL Senf
1 Spritzer Zitrone
Kurkuma,Cyennepfeffer,Muskat
Salz, Pfeffer

Gemüsepfanne:
1 rote Zwiebel
250gr Spargel
250gr Champignons
150gr Prinzessinenbohnen
1EL Kräuter TK
Salz,Pfeffer,Paprika

etwas Öl

Zubereitung:
Zuerst schält ihr den Spargel, schneidet ihn in 2-3 cm große Stücke und kocht ihn in Wasser mit einer guten Prise Zucker für ca. 10 min vor.
Das Wasser nicht wegschütten, das braucht ihr noch 😉

Während der Spargel kocht könnt ihr den Pfannkuchenteig zusammen rühren…Ganz fix und easy, alles in eine Schüssel und glatt rühren 😉
Lasst den jetzt etwas ruhen und gebt kurz vor dem ausbacken einen Schuss Mineralwasser dazu (ist kein Muss, wird aber fluffiger)

Der Spargel dürfte jetzt fertig sein, also ran an die Soße…
Alsan in einem Topf erhitzen, das Mehl hinzugeben und das ganze kurz aufkochen lassen. Das Spargelwasser (oder die Gemüsebrühe) mit der Sahne mischen und diese Mischung ganz langsam und unter ständigem rühren zu der Alsan/Mehl Mischung geben.

Lasst euch dabei ruhig Zeit und rührt, rührt, rührt!! 
Danach alle anderen Zutaten hinzu geben und dann noch mit etwas Salz/Pfeffer/Muskat abschmecken.

Während die Soße jetzt noch langsam vor sich hin köchelt und eindickt könnt ihr die Gemüsepfanne zubereiten…
Putzt die Champignons, schneidet die Zwiebel klein und die Böhnchen in 2-3 cm große Stücke. Erhitzt etwas Öl in einer Pfanne und gebt die Zwiebelstückchen zusammen mit etwas Salz/Pfeffer hinein. Lasst die Zwiebel kurz anschwitzen und gebt dann die Champignons und Böhnchen mit in die Pfanne…gut anbraten lassen, gern auf nicht ganz so hoher Temperatur, dann sind die Champignons nicht schwarz wenn sie fertig sind 😉 Nach 5 Minuten gebt ihr die Spargelstückchen und die Kräuter hinzu. Lasst das alles zusammen nochmals gut brutzeln und würzt es nach Geschmack….Fertig 🙂

So, letzter Schritt….die Pfannkuchen <3
Etwas Öl in die Pfanne, eine Suppenkelle Pfannkuchenteig hinein, kurz warten, wenden, warten….Fertig 😉

Anrichten könnt ihr wie ihr wollt, wir haben uns dafür entschieden den Pfannkuchen zu füllen und die Soße oben drüber zu geben…wie auch immer ihr es macht, lasst es euch schmecken <3

2 Comments

    1. Das sieht super Mega lecker aus *Daumen hoch* 🙂 werde ich demnächst mal ausprobieren:-)

Kommentar verfassen