PETA-Takeover, die Rezepte <3

Habt ihr es mitbekommen? Vom 03.08.16 – 05.08.16 durfte ich den Instagram von PETA übernehmen. Ich hab euch die Rezepte, die ich dort gezeigt habe, hier nochmal zusammen geschrieben, dann spart ihr euch die lange Suche <3

1. Bircher Müsli 2.0

Ihr braucht:
80gr Haferflocken zart
120ml Hafermilch
1 EL Gojibeeren
1 EL Haselnüsse, gehackt
1 TL Xucker (wer es süß mag)
1/2 halben Apfel

Zubereitung:
Am besten bereitet ihr das Müsli schon am Vorabend zu oder direkt nach dem aufstehen und geht dann noch duschen. Je länger es ziehen kann, desto besser wird es 😏 Schält und raspelt den Apfel in kleine Stücke und gebt dann alle Zutaten zusammen in eine Schüssel. Gut vermengen und dann eigentlich nur noch quellen lassen, fertig 👌🏻
Das Birchermüsli lässt sich auch perfekt für mehrere Tage vorbereiten. In einem luftdicht verschließbaren Glas hält sich die zubereitete Mischung gut 3-4 Tage. Perfekt für das schnelle Frühstück am Morgen! Ihr seid lange satt und mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt.

2. Mediterrane Ofentomaten mit Bandnudeln und Pistazienpesto

Ihr braucht:
100gr grüne Bandnudeln
1 Stängel Cocktailtomaten
1 Knoblauchzehe
1 Stängel Rosmarin
1 Stängel Basilikum
2 EL Pistazien
5 EL gutes Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Setzt ruhig zuerst die Bandnudeln auf und heizt den Ofen auf 175 Grad vor, der Rest geht schnell 🙂 Schneidet den Knoblauch klein und vermengt ihn zusammen mit dem Rosmarin, dem Olivenöl und etwas Salz/Pfeffer zu einer Marinade für die Tomaten. Pinselt diese dann gut damit ein und gebt sie für ca 10 min in den Backofen.
In der Zeit könnt ihr das Pesto machen. Dazu einfach die Pistazien mit dem Basilikum und 3 EL Olivenöl, sowie etwas Salz/Pfeffer in ein hohes Mixgefäß geben und mit dem Stabmixer zu Pesto verarbeiten.
Sobald die Nudeln fertig sind vermengt ihr das Pesto mit den Nudeln und richtet diese zusammen mit den Ofentomaten an. Schmecken lassen 💚 Extratip: Funktioniert auch super mit Zucchininudeln 🍀

3. Joghurt-Beeren Hafercookies

Ihr braucht:
125gr Joghurt ( zB Provamel Natur)
125gr Haferflocken, kernig
30gr xucker
30gr Leinsamen
20gr Himbeeren
20gr Blaubeeren

Zubereitung:
Heizt den Ofen auf 150 Grad vor und bereitet dann den Teig zu. Dazu vermengt ihr alle Zutaten außer den Beeren zu einer klebrigen Masse und hebt zum Schluss die Beeren unter. Lasst den Teig dann gern noch 5-10 min stehen, damit er etwas Quellen kann. Umso leichter könnt ihr dann die Cookies formen. Nehmt euch dazu ca 1 EL Teig und drückt ihn in Form 🍪 jetzt ab in den Ofen damit…für gut 15-20 min. Jeder Ofen ist ein bisschen anders, achtet einfach darauf, dass es nicht zu dunkel wird 😊 auskühlen lassen und schmecken lassen 💜 Tipp: Ihr könnt auch Fruchtjoghurt nehmen, dann wird es etwas süßer 😍

4. Mango-Kokos Bircher Müsli

Ihr braucht:
80gr Haferflocken zart
120ml Hafermilch
1 EL Gojibeeren
1 EL Kokosflocken
1 TL Xucker (wer es süß mag)
1/2 halbe Mango

Zubereitung:
Am besten bereitet ihr das Müsli schon am Vorabend zu oder direkt nach dem aufstehen und geht dann noch duschen. Je länger es ziehen kann, desto besser wird es 😏 Schält und schneidet die Mango in kleine Stücke und gebt dann alle Zutaten zusammen in eine Schüssel. Gut vermengen und dann eigentlich nur noch quellen lassen, fertig 👌🏻
Das Birchermüsli lässt sich auch perfekt für mehrere Tage vorbereiten. In einem luftdicht verschließbaren Glas hält sich die zubereitete Mischung gut 3-4 Tage. Perfekt für das schnelle Frühstück am Morgen!

Kommentar verfassen