Orientalischer Wirsing mit Quinoa

Quinoa, das Gold der Inka!
Dieses Urgetreide ist unheimlich Mineralstoffreich und ausserdem noch basisch. Durch seinen hohen Proteingehalt und die Tatsache, dass es glutenfrei ist, wird es auch bei uns immer beliebter.
Ich zeige euch heute ein schnelles, leckeres One Pot Gericht damit.

Zutaten: (3-4 Personen)
1 rote Zwiebel
1 Chilischote
2-3 Zentimeter Ingwer
2 Möhren
100gr Quinoa
400gr Wirsingblätter
500ml Gemüsebrühe
50gr Rosinen
50gr Nüsse
Salz, Pfeffer, Zimt, Kurkuma, Kreuzkümmel
1 Limette
Kokosöl

Zubereitung:
Schält zuerst die Zwiebel und den Ingwer und schneidet beides ganz klein. Die Chili könnt ihr ebenfalls schon klein schneiden.

Gebt das Kokosöl in eine große Pfanne und dann Zwiebel, Ingwer und Chilischote dazu.
Lasst das zusammen etwas anschmoren und schneidet in der Zeit die Möhren und den Wirsing in Scheiben.

Gebt dann den Wirsing, die Möhren und das Quinoa mit in die Pfanne und löscht alles zusammen mit der Gemüsebrühe ab. Gewürze dazu und dann legt ihr einen Deckel auf die Pfanne. Regelt die Temperatur etwas runter.
Nach ca 20 min ist das Wasser weitestgehend verkocht und die Zutaten sind gar.

Nun kommen noch die Rosinen und die Nüsse dazu und ihr könnt den Saft der Limette dazu geben. Alles gut verrühren, nochmals abschmecken und und servieren.

Mit Chilis, Frühlingszwiebeln oder frischen Kräutern dekorieren und schmecken lassen <3

TIPP: Es wird empfohlen Quinoa vor dem Kochen unter fließendem Wasser abzuspülen um Bitterstoffe zu vermeiden. Ich persönlich mach das allerdings nie, der Unterschied ist für mich nicht merkbar.

2 Comments

    1. Klingt fantastisch! One-Pot-Gerichte sind ja sowieso meine Favoriten… 😉 Werd ich bald mal nachkochen!

Kommentar verfassen