Mexikanischer Feuertopf

Erinnert ihr euch noch? Früher war der mexikanische Feuertopf das Gericht, was bei uns mindestens einmal in der Woche aufgetischt wurde. Herzhaft, lecker und blitzschnell gemacht. Mama wusste halt schon früher wie sie uns glücklich macht 🙂

Zutaten:
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 kleine Chilischote
300gr Kidneybohnen
300gr weiße Bohnen (am besten die mit Suppengrün)
300gr Mais
150 gr Champignons
2 Paprika (gelb+rot)
500 ml passierte Tomaten
200 ml Gemüsebrühe
1 TL Chilipaste (wenn ihr nicht gern richtig scharf esst, seid vorsichtig)
2-3 Tropfen Liquit Smoke oder Rauchsalz
1 EL Kräutermischung
Salz, Pfeffer, Paprika, Curry, Kurkuma – je ca. 1 TL
neutrales Öl

Zubereitung:
Zwiebeln, Knoblauch schälen und zusammen mit der Chilischote klein schneiden. Lasst dann etwas Öl in einem großen Topf warm werden, gebt Zwiebeln, Knoblauch und Chilis hinein und lasst es kurz etwas anschmoren.
In der Zwischenzeit könnt ihr die Paprikas und die Champignons klein schneiden, die Bohnen und den Mais abschütten und dann alles zusammen mit in den Topf geben. Lasst ein paar Röstaromen entstehen und löscht dann alles mit der Gemüsebrühe ab. Gebt die passierten Tomaten und die Chilipaste hinzu und lasst alles zusammen für gut 10 min leicht köcheln…

Zum Schluss noch mit den Gewürzen und ein paar Kräutern abschmecken. Seid vorsichtig mit dem Liquid Smoke, der Geschmack ist super lecker, aber auch sehr Intensiv.

Wer mag kann natürlich auch noch etwas Räuchertofu anbraten und dazugeben.

Zusammen mit rustikalem Brot servieren und schmecken lassen <3

 

Kommentar verfassen