Liebeskekse zum Valentinstag

In ein paar Tagen ist es schon wieder soweit,  Valentinstag steht vor der Tür!
Wir feiern diesen Tag nicht anders als jeden anderen Tag auch, man sollte sich schließlich immer ganz dolle lieb haben <3 Aber eine kleine Aufmerksamkeit ist doch trotzdem was schönes.

Zutaten: (ca 20 Kekse)
150 g Weizenmehl
150 g Puderzucker
170ml Coconut Cuisine (Alpro)
etwas Vanille
1TL Sojamehl
Prise Salz

Zum einfärben:
Rote Beete Pulver – mein Favorit
Himbeer Pulver – mein Platz 2
Acai Pulver – zu doller Eigengeschmack

Zubereitung:
Damit aus den Keksen auch echte Liebeskekse werden, schreibt ihr zuerst schöne Botschaften für euren Liebsten auf kleine Zettelchen. Das könnt ihr per Hand oder mit dem Computer machen…ich hab einen Labelwriter benutzt.
Bevor ihr dann mit den Keksen starten könnt, schneidet ihr am besten ein Backpapier in 12×12 cm große Quadrate.
Damit könnt ihr später besser arbeiten, die Liebeskekse leichter aus dem Ofen holen und formen.
Heizt den Ofen auf 170 Grad vor und macht euch an die Teigherstellung.

Der Teig ist super einfach zuzubereiten. Gebt dazu zuerst alle trockenen Zutaten in eine Schüssel und vermengt sie miteinander. Gebt dann die Coconut Cuisine dazu und verrührt alles zu einem glatten, dickflüssigen Teig ohne Klümpchen.

Teilt den Teig dann in drei gleich große Teile und Färbt sie mit je einem TL Obst- Gemüsepulver ein.
Ihr könnt natürlich auch Lebensmittelfarbe nehmen, schaut einfach was ihr eh zuhause habt.
Rührt das Pulver gut ein, bis sich alles aufgelöst hat und dann gehts auch schon los!

Gebt je einen TL vom Teig auf die Backpapierquadrate und streicht ihn mit der Löffelrückseite dünn in Kreisform.

Die kleinen runden Teigblättchen kommen nun für 5-7 min in den Ofen. Gebt nicht mehr als 5-6 Stück in den Ofen, dann könnt ihr sie schneller verarbeiten, sobald sie fertig gebacken sind. Sobald der Rand braun wird, holt ihr die Kekse aus dem Ofen, lasst sie ganz, ganz kurz auskühlen….bis ihr sie anfassen könnt.

Ihr habt nicht viel Zeit, wenn der Keks kalt ist, dann lässt er sich nicht mehr Formen…also schnell den Zettel mit der Liebesbotschaft in die Mitte und zusammen falten. Zum auskühlen legt ihr die Kekse am besten über einen Schüsselrand um die typische Glückskeksform zu bekommen.

Ihr könnt die fertigen Liebeskekse in kleine Tüten packen, Geschenke damit aufhübschen oder euren Lieblingsmenschen damit zum Frühstück überraschen. Wie auch immer, habt euch lieb <3

3 Comments

    1. Hallo liebe Karina,
      was für ne süße Idee, und super schöne Bilder!! Wir „feiern“ diesen Tag auch nicht, aber gegen kleine Geschenke ist nie was einzuwenden 😉
      Liebe Grüße, Sharon 🙂

Kommentar verfassen