Kartoffel-Rucola Waffeln

Herzhafte Waffeln werden ja grad immer beliebter. Ich kann das seht gut verstehen 😀 Es ist knusprig, warm, blitzschnell gemacht. Was will man mehr? Ich zeige euch heute eine Version auf Kartoffeln und Rucola. Klingt vielleicht erstmal komisch, aber ihr werdet es lieben!

Zutaten: (3-4 Personen)
1 Kilo Kartoffeln
60gr Rucola
2 Knoblauchzehen
2 EL Mehl
1 EL Olivenöl
1 gestrichener TL Kräutersalz
Pfeffer, Muskat

Zubereitung:
Schält die Kartoffeln und reibt sie mit einer Reibe klein oder gebt sie in eine Küchenmaschine.
Jetzt schält ihr den Knoblauch und schneidet ihn in kleine Stücke. Wascht dann den Rucola und hackt ihn ebenfalls schön klein. Nun kann auch schon alles in einer Schüssel miteinander vermengt werden.

Gebt die restlichen Zutaten hinzu und dann kann es auch schon los gehen.

Heizt euer Waffeleisen richtig auf und bestreicht es mit etwas Öl. Gebt pro Waffel einen guten EL Teig in das Waffeleisen und lasst die Waffeln ausbacken. Das wird von Waffeleisen zu Waffeleisen unterschiedlich lang dauern. Bei mir hat es 2-3 Minuten gedauert.

Legt die Waffeln auf etwas Küchenkrepp und stellt sie in den vorgewärmten Backofen, so bleiben sie warm wenn ihr die restlichen Waffeln vorbereitet.

Serviert die Waffeln vielleicht mit einem knackigen Salat oder einem leckeren Dipp!

Tipp: Wenn du kein Waffeleisen hast, dann kannst du die Puffer auch prima in der Pfanne ausbacken.

Kommentar verfassen