Hummus mit Kürbis und Kichererbsen

Herbstliches Kürbishummus

Wer von euch liebt Kichererbsen? Wer liebt Kürbis? Hummus lieben wir doch alle, da muss ich gar nicht fragen! Warum sollte man zwei Lieblingszutaten nicht einfach mal kombinieren? Wenn beides einzeln schon super schmeckt, wie ist dann erst die Symbiose aus beidem? Lecker! Kübishummus ist toll – Das kann ich dir versprechen 🙂

Zutaten:
300gr Hokkaidokürbis
200gr Kichererbsen (Dose)
1EL Mandelmus
1EL Tahin
1EL Olivenöl
Saft 1/2 Zitrone
1 Knoblauchzehe
Kreuzkümmel
Koriander
Curmin
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Heizt den Ofen auf 175 Grad vor!

Wascht den Kürbis gründlich, teilt ihn in zwei Hälften, entkernt ihn und gebt die Hälften für etwa 20-25 min in den Backofen.
Danach sollte er gar und weich genug sein um püriert zu werden.

Nun geht alles ganz einfach und schnell!

Schüttet die Kichererbsen ab und spült sie unter fließendem Wasser kurz ab. Jetzt könnt ihr alle Zutaten zusammen in den Mixer geben und ihn die restliche Arbeit machen lassen. Achtet darauf, dass der Mixer nicht zu warm wird, püriert ansonsten lieber in 2-3 Schritten.

Das war’s auch schon…euer Kürbishummus ist fertig!

Jetzt könnt ihr nach Herzenslust Gemüse klein schneiden und frisches Brot dazu reichen.

Lasst es euch schmecken <3

1 Comment

    1. Das klingt sehr lecker. Kürbis ist eben ein richtiges Multitalent.
      Und ich gebe dir definitiv recht, Hummus muss man einfach lieben 🙂

      Liebe Grüße
      Anna-Maria

Kommentar verfassen