Herbsliches Kürbis Gericht

Herbstliche Kürbis Crostata

Eintöpfe, Aufläufe, Suppen…Hauptsache warm und herzhaft. So sieht das perfekte Herbstessen aus. Ich hab hier für euch eine Kürbis Crostata mit leckerem Herbstgemüse in einer frischen, cremigen Soße. Sie lässt sich super einfach vorbereiten und ist blitzschnell gemacht, versprochen!

Zutaten:

Teig:
400gr Mehl
200gr Alsan, Zimmertemperatur
100ml Sojamilch
Salz, Muskat, Kurkuma

Füllung:
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
250gr Kürbis ( Hokkaido)
200gr Tomaten
200gr Champignons
100gr Lauch

Soße:
150gr Creme Vega
100ml Sojamilch
50gr Cashews
Salz, Pfeffer, Paprika, Kräuter nach Wahl

Zubereitung:
Kümmert euch zuerst mal um den Teig. Das ist quasi ein ganz einfacher Mürbeteig, nur eben in herzhafter Form.
Knetet alle Zutaten zu einem Teig zusammen, rollt diesen in Frischhaltefolie ein und legt ihn für etwa eine Stunde in den Kühlschrank.

In der Zwischenzeit könnt ihr das Gemüse klein schneiden. Kleine Würfel/Scheibchen eignen sich am besten.
Nachdem alles klein geschnitten ist, könnt ihr die Soße mixen. Gebt dazu einfach alle Zutaten in einen Mixer und mixt solange, bis alles zusammen eine cremige Masse ergibt. Gebt diese Soße zum Gemüse und vermengt alles gut miteinander.

Nun holt ihr den Teig aus dem Kühlschrank und rollt ihn auf einem Backpapier möglichst rund aus. Keine Sorge, der Teig muss nicht perfekt rund ausgerollt werden 🙂 Verteilt dann die Gemüsemasse auf der Mitte des Teigs und klappt die Ränder nach oben hin um. Pinselt die Ränder mit den Resten der Soße ein und dann geht es für 30 Minuten bei 180 Grad in den Ofen.

Holt die Crostata aus dem Ofen und serviert sie am besten noch heiß.

Kommentar verfassen