Gnocchi in Kürbis-Salbei Creme

Der Herbst klopft an, die Blätter werden bunt – Kürbiszeit <3
Auf meinen Balkon wachsen die neuen Kräuter fast wie Unkraut…
der perfekte Moment um etwas vom Salbei zu ernten (:


Zutaten:

1 Päckchen Gnocchis (500 g, ihr könnt sie selbstverständlich auch selbst machen)
1/2 Hokaidokürbis
1 Zwiebel
1 große Knoblauchzehe
100 ml Sahne (Hafer, Soja, Reis…)
200 ml Gemüsebrühe
1 Hand voll Salbeiblätter (15-20 Stück)
Gewürze (Salz, Pfeffer, Kurkuma, Muskat, Paprika)
etwas Öl (ich hab hier Chili Öl benutzt)

Zubereitung:

Zuerst schneidet ihr die Kürbishälfte in kleine Würfel….ich weiß, ein bisschen Geduld braucht man da schon (und ein scharfes Messer 😀 ) aber es funktioniert 😉
Wem das wirklich zu anstrengend ist, der kann den Kürbis auch kurz im Ofen vorgaren, dann lässt er sich ganz einfach klein schneiden.
Die Zwiebel, den Knoblauch und den Salbei schneidet ihr ebenfalls klein und schon kann es los gehen.
Gebt das Öl in eine große Pfanne oder in einen Wok und lasst die Zwiebel und den Knoblauch darin leicht anschmoren, dann gebt die Kürbiswürfel und den klein geschnittenen Salbei hinzu und würzt das Ganze ordentlich.
Lasst die Kürbiswürfel von allen Seiten schön braun werden und löscht sie dann mit der Gemüsebrühe ab. Jetzt könnt ihr den Herd etwas runterschalten und die Kürbiswürfel einköcheln lassen…ruhig so 10-15 min, bis sie weich genug sind.

In der Zwischenzeit könnt ihr die Gnocchis aufsetzen…

Jetzt teilt ihr etwa die Hälfte der Kürbiswürfel ab und püriert sie zusammen mit der Sahne…ihr könnt natürlich auch alles pürieren, aber ich hab gern noch ein paar Stückchen zum kauen mit der Soße 😉
Vermengt die pürierten Kürbisstücke wieder mit denen im Wok und rührt es gut durch…falls es zu dickflüssig sein sollte, könnt ihr noch etwas Gemüsebrühe hinzu geben…

Jetzt nur noch die Gnocchis dazu, alles gut durchrühren und schon kann serviert werden <3

Kommentar verfassen