Gemüsetarte

Manchmal muss es einfach schnell gehen…also schnappt man sich einen fertigen Tarte-Teig und schiebt schnell was leckeres in den Ofen <3

Zutaten:
Fertiger Tarte Teig (zB von Tante Fanny)
250gr Pellkartoffeln (vom Vortag)
250 gr Champignons
1 Stange Lauch

Creme:
250gr Sojajoghurt
1 EL Mandelmus
2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 EL Kräuter ( TK funktioniert hier super)
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:
Am besten rührt ihr zuerst die Joghurtcreme an, dann kann sie noch ein bisschen ziehen bevor es los geht. Schneidet die Knoblauchzehe und die Frühlingszwiebeln schön klein und verrührt sie mit den anderen Zutaten der Joghurtcreme…Ab in den Kühlschrank damit und dann schnibbelt ihr das Gemüse (:

Heizt jetzt den Ofen auf 180 Grad vor…

Schneidet das Gemüse in ungefähr gleich große Scheiben…rollt den Teig aus und legt ihn in eine Runde Form. Warum ich eigentlich ganz gern zu fertigen Teigen greife erklärt sich hier ganz gut…
1. man hat praktisch keine Arbeit damit
2. es geht super schnell, der Teig ist sofort verwendbar
3. speziell dieser Teig ist sogar gleich rund…ideal! 😀

Nachdem ihr den Teig in die Form gegeben habt, könnt ihr die Joghurtcreme darauf verstreichen, ruhig schön dick, ihr wollt ja auch was davon schmecken…vergesst nicht den Rand mit zu bestreichen 😉
Verteilt dann wild das Gemüse auf der Creme, da passt viel drauf, es bilden sich zwischendurch überall Lücken die noch gefüllt werden wollen ;D da muss Gemüse rein!

Dann etwas Salz, frischen Pfeffer und etwas Muskatnuss drüber und für 25 min in den Ofen.

Gemüsetarte2

Lasst die Tarte vor dem anschneiden etwas abkühlen, dann zieht die Creme noch ein bisschen an und euch fällt nicht alles auseinander.
Macht von der Creme ruhig ein bisschen mehr, die eignet sich auch super zum dippen!

Vor dem servieren noch etwas Pfeffer und Frühlingszwiebeln drüber
und dann schmecken lassen <3

Gemüsetarte3

1 Comment

    1. Ich liebe so schnelle Rezepte! Man hat ja doch nicht immer die Zeit ewig in der Küche zu stehen, deswegen ist sowas dann perfekt 🙂 Vor allem habe ich noch nie eine vegane Tarte ausprobiert, also wirds echt mal Zeit 😉

      Liebe Grüße
      Lena | http://www.healthylena.de

Kommentar verfassen