Gemüsespaghetti mit Avocado Pesto

Nudeln aus Gemüse sind mittlerweile zum guten Ersatz zur klassischen Pasta geworden.
Mit der richtigen Soße wird daraus ein super leckeres, sättigendes Gericht mit dem man keine echten Nudeln mehr vermisst.

Zutaten: (2 Personen)
2 Kohlrabi
6 Möhren

Pesto:
1 Tomate
1 reife Avocado
2 Knoblauchzehen
5-6 getrocknete Tomaten (in Öl)
1 Hand voll Basilikumblätter
1 Hand voll Pekannüsse
50ml Olivenöl
Salz/Pfeffer

Zubereitung:
Schnappt euch einen Spiralschneider und zaubert aus den Kohlrabis und den Möhren Nudeln eurer Wahl. Ich hab mich hier für dünne, lange Spaghetti entschieden, aber da sind der Kreativität ja keine Grenzen gesetzt.
Wenn ihr keinen Spiralschneider habt, dann könnt ihr mit einem Sparschäler auch dünne Bandnudeln machen.

Setzt dann einen großen Topf gesalzenes Wasser auf und lasst es aufkochen.
Gebt die Gemüsenudeln für 2-3 Minuten in das heiße Wasser, lasst sie aber nicht mehr aufkochen. Durch das kurze Wasserbad werden die Nudeln verträglicher.
Manchmal verträgt man rohes Gemüse einfach nicht so gut und wir wollen ja keine Bauchschmerzen bekommen!

In der Zwischenzeit könnt ihr das Pesto mixen.
Gebt dazu alle Zutaten in ein hohes Mixgefäß und lasst den Mixer die restliche Arbeit erledigen…Nach ein paar Sekunden solltet ihr ein cremiges Pesto haben.

Schon fertig!
….serviert die warmen Gemüsenudeln zusammen mit dem Pesto und lasst es euch schmecken <3

Kommentar verfassen