FroileinFux zeigt 5:1 – Matcha, die Zubereitung

 

Matcha, das grüne Gold! Entweder man liebt ihn oder man hasst ihn! In dieser Woche zeig ich euch wie man ihn richtig zubereitet und vorallem, wie vielseitig er einsetzbar ist.
Wir starten mit der richtigen Zubereitung und einer leckeren Weiterentwicklung 😉

Worum geht es eigentlich?
Diese Woche dreht sich hier alles um Matcha. Egal ob pur, als Mischgetränk, in süß oder in herzhaft. Eigentlich kann man alles mit diesem Pulver machen. Matcha hat ausserdem viele positive Eigenschaften. Er macht fit, kurbelt den Stoffwechsel an und soll bei regelmäßigem Verzehr auch dafür sorgen, dass man weniger anfällig für Krankheiten wird. Ob das alles so stimmt? Ich weiß es nicht….aber eins weiß ich, lecker ist er allemal 🙂

Die richtige Zubereitung:

Matchawoche

Matchawoche
MatchawocheMatchawoche

Die Zubereitung von Matcha ist wirklich einfach, auch wenn es erstmal kompliziert klingt.
Wenn du das 2-4 mal gemacht hast, dann läuft das ganz wie von selbst 🙂
….und eins schon mal vor weg, wenn dir die richigen Utensilien fehlen, dann hab ich Ende der Woche vielleicht was für dich!

Schritt 1:

Gib ca. 1g Matchapulver in eine Schale. Dazu gibt es extra Löffel, abwiegen muss man nichts.

Schritt 2:

Rühre mit etwas Wasser eine Paste an. Gib einen Schluck kaltes Wasser zu dem Pulver und verrühre die Masse solang, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.

Schritt 3:
Fülle die Schale jetzt mit ca 80 Grad heißem Wasser auf. Wenn dein Wasserkocher keine Temperaturanzeige hat, dann lass es kurz aufkochen und dann für eta 5-8 min stehen.

Schritt 4:
Feuchte jetzt deinen Matchabesen an, damit die Borsten beim aufschäumen nicht zu sehr leiden oder gar brechen und dann gibst du Gas! Schlag den Matcha mit dem Matchabesen für ungefähr 1 min schön schaumig <3

Das war’s schon! Jetzt kann man ihn entweder Pur trinken oder mit aufgeschäumter Pflanzenmilch mixen. Wenn dir das jedoch zu langweilig ist, dann schau mal hier….

Herzwärmer Matcha

Herzwärmer Matcha

Zutaten:
150ml Matcha
100ml aufgeschäumter Pflanzendrink (hier Hafer-Vanille)
1/2 Zitrone
1TL Reissirup
ein kleines Stückchen Ingwer
etwas Zimt, Vanille und Cayennepfeffer

Zubereitung:

Füllt zuerst den Saft einer halben Zitrone, den Reissirup, den Ingwer und die Gewürze in ein Glas und gebt dann den Matcha dazu. Verrührt das kurz und gebt dann den aufgeschäumten Pflanzendrink dazu….etwas Zimt drüber und dann am besten noch heiß genießen <3

1 Comment

    1. Das schon eher ich mag ihn pur allerdings kalt am liebsten. Auf Eis… Warm dann mit Hafermilch und etwas Kardamom…

Kommentar verfassen