Erdnuss Flapjacks für mehr Power

Morgens keine Zeit für ein ausgewogenes Frühstück? Keine Lust auf ein aufwendiges Essen vor dem Sport, aber du brauchst trotzdem Energie? Da machen sich Haferriegel ganz gut. Sie liefern genug Power, machen lange satt und liegen nicht schwer im Magen. Der perfekte Begleiter wenn es mal schnell gehen muss.

Zutaten:
250gr Haferflocken, kernig
50gr Haferkleie
15gr Leinsamen, geschrotet
1TL Backpulver
etwas Zimt – oder auch etwas mehr
1 Prise Salz
—————
350ml Hafermilch
2 EL Erdnussmus
1 reife Banane
1-2 EL Süße nach Wahl – ich hab Kokosblütensirup benutzt
—————-
1 Hand voll Erdnüsse

Zubereitung:
Ganz einfach und schnell, versprochen!

Mischt zuerst die trockenen Zutaten zusammen und gebt sie in eine Schüssel.
Dann kommen die feuchten Zutaten an die Reihe. Zermatscht zuerst die Banane mit einer Gabel und verrührt den Brei mit der Hafermilch, dem Erdnussmus und dem Süßungsmittel eurer Wahl. Ich hab mich für Kokosblütensirup entschieden, da ich zur Zeit auf Industriezucker verzichte und der Geschmack einfach schön karamellig ist.

Nun kommen die flüssigen Zutaten mit in die Schüssel in der die trockenen Zutaten warten.
Vermengt alles gut miteinander, bis sich eine schöne Masse gebildet hat.

Nun heizt ihr den Backofen auf 180 Grad vor und legt eine Brownieform (oder eine andere, höhere Form) mit Backpapier aus. Meine Form hatte die Maße 18 cmx22 cm. Füllt dann den Teig für die Riegel hinein und lasst das noch kurz 5 min quellen. In der Zeit hackt ihr ein paar Erdnüsse klein und gebt sie für den extra Crunch oben drauf…

Ab geht es in den Ofen! Für ca 45-60 min. Das kommt ganz drauf an wie hoch der Teig in der Form ist. Macht zwischendurch einfach den Stäbchen Test….falls es euch oben drauf zu dunkel wird, deckt die Form einfach mit Alufolie ab.

Lasst die Form vollständig auskühlen und schneidet dann die Riegel aus der Form, fertig!

6 Comments

      1. FroileinFux

        Hallo Krisi
        Freut mich, dass sie dir gefallen! Ein paar Kreationen hab ich auf Instagram schon entdeckt, ich freu mich auf deine 🙂
        Liebe Grüße,
        Karina

    1. Hey Karina, die schmecken wirklich superlecker, danke! Hast Du Erfahrungen wie die sich am längsten halten?? Liebe Grüße Karin

      1. FroileinFux

        Hallo Karin
        2-3 für die jeweilige Woche leg ich mir immer in eine Brötchentüte. Die restlichen frier ich ein, leg sie Abends zum auftauen raus und leg sie morgens noch mal schnell auf den Toaster. So halten sie natürlich ewig 😀

        Ganz liebe Grüße!
        Karina

          1. FroileinFux

            Ui, das klingt gut! Dann scheinen sie ihm auf jeden Fall seht gut zu schmecken 😀
            Vielen Dank für dein liebes Feedback!

            Ganz liebe Grüße,
            Karina

Kommentar verfassen