Chocolate-Cherry Cookies

Entstanden aus einer Resteverwertung, die Kirschen mussten verarbeitet werden….
aber wenn Resteverwertungen so schmecken, dann mag ich sie besonders gern 😉

Zutaten:

200 gr Mehl
100 gr Zartbitterschokolade (ob Drops oder Bruch ist völlig egal)
100 gr Kirschen (aus dem Glas)
100 gr Alsan
90 gr Zucker
18 gr Vanillezucker
1/2 TL Backpulver
4 EL Sojamilch
1 Prise Salz

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad vorheizenDie Kirschen gut abtropfen lassen und klein schneiden, dann alle Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen bis alles einen schönen Teig ergibt.
Ich hab Schokoladenbruch genommen, so wird der Teig auch etwas dunkel, wenn ihr Drops nehmt, dann bleiben die Cookies hell.

Dann ca. 1 EL Teig zu einer Kugel formen und dann auf dem Backblech in Cookieform drücken, am besten mit der Hand, mit einem Glasboden geht das aber auch super.

Lasst ausreichend Platz zwischen den Cookies, die laufen ein wenig in die Breite  Ich hatte 6 Cookies auf einem Blech (Der Teig reicht für 12)

Jetzt können die hübschen Dinger für ca. 15 min in den Backofen, dann holt ihr sie raus und lasst sie abkühlen. In der Zeit kann das zweite Blech in den Ofen.
Sobald die Cookies etwas abgekühlt sind, könnt ihr sie prima vom Backpapier lösen, anrichten und vernaschen <3

 

Kommentar verfassen