Alpro Spargelfest

Frühlingszeit ist Spargelzeit <3
Ich könnt ihn ja jeden Tag essen…gestern Abend hatten wir hier eine schöne, bunte Mischung Instas sitzen und zusammen haben das Alpro Spargelfest gefeiert.
Ein paar Eindrücke und die Rezepte vom gestrigen Abend findet ihr hier (:

Vor ein paar Wochen las ich auf der Alpro Facebookseite von der Spargelfest Aktion, gesucht wurden 111 Gastgeber. Kurzentschlossen hab ich mich beworben und ein paar Tage später kam schon die Bestätigungsmail und praktisch direkt drauf hat uns der Postbote ein tolles Paket vorbei gebracht.
Neben ein paar Produkten waren drei schmackhafte Rezepte mit im Paket. Wir haben uns dazu entschlossen das bunte Spargelragout mit Orange und Estragon zu kochen <3

Zutaten: (6 Personen)
1kg weißer Spargel
1kg grüner Spargel
1,5 EL Margarine
1,5 EL Mehl
300ml Spargelfont
1/3 Orange, unbehandelt
200ml Alpro Kochcreme
1 kl. Bund Estragon (nur die Blätter)
Salz, weißer Pfeffer

900gr Möhren
900gr Kartoffeln
50ml Alpro Kochcreme oder Alpro Sojamilch (ich mag Sojamilch da lieber, dann ist es nicht so schwer)
Salz, Pfeffer, Muskat

Spargelfest1

Zubereitung:
1. Für den Möhren-Kartoffelstampf die Kartoffeln und Möhren schälen und in grobe Stücke         schneiden. In Salzwasser 20 Minuten weich kochen. Das Gemüse abgießen, Alpro                 SojaKochcrème Cuisine hinzugeben und mit einem Kartoffelstampfer grob zu Brei                   stampfen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2. Für das Ragout beide Spargelsorten kurz waschen und den weißen Spargel komplett(bis       auf den Kopf) schälen und beim grünen Spargel nur das untere Drittel schälen. Die weißen     Abschnitte und Schalen für den Spargelfond verwenden. Beide Spargelsorten schräg in 3-     4 cm lange Stücke schneiden. Die Orange waschen, die Schale abreiben und den Saft           auspressen.
3. In einem Topf oder einer Pfanne die Margarine aufschäumen/schmelzen lassen. Die               Spargelstücke zugeben und anschwitzen lassen. Mit dem Mehl bestäuben und dies                 ebenfalls mit anschwitzen lassen.
4. Mit dem Orangensaft ablöschen und mit dem Spargelfond auffüllen. Mit Salz und Pfeffer         würzen, aufkochen und 5 bis 8 Minuten abgedeckt leicht köcheln lassen.
5. Die Alpro Soja-Kochcrème Cuisine zufügen und einmal durchkochen lassen.                           Orangenschale zugeben, umrühren und anrichten. Mit dem geschnittenem Estragon               bestreuen und servieren. Dazu den Möhren-Kartoffelstampf reichen.

Zubereitungszeit: 40 Minuten

TischAlpro

Uns hat es wirklich seeeehr gut geschmeckt, probiert es auf jeden Fall mal aus 🙂
Wer selbst Gastgeber werden möchte, kann sich unter www.alpro.com/sommerparty bewerben <3

Da es hier kein Gästeessen ohne Nachtisch gibt, hab ich uns noch einen
Cheesecake-Crumble mit Erdbeerfüllung und Erdbeersoße gezaubert…

CheesecakeCrumbleZutaten: (ca 6 Stück)

Cheesecakemasse:
1 Becher Pflanzenjoghurt (große Becher á 500 ml)
100 gr geschmolzene Alsan
60 gr Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
+ 6 Erdbeeren

Crumble:
3 EL Mehl
30 gr Alsan (oder Margarine)
1 Päckchen Vanillezucker

Soße:
300gr Erdbeeren
1 TL Chiasamen
1 EL Ahornsirup

Eventuell noch Erdbeeren für die Deko (:

Zubereitung:
Zuerst mischt ihr alle Zutaten für die Cheesecakemasse zusammen.
GUT VERMENGEN, OHNE KLÜMPCHEN!!
Gebt diese Masse zu gut 3/4 in Silikonmuffinförmchen und drückt eine Erdbeere rein, diese sollte sich komplett in der Masse verstecken.

Ab in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen, für ca 15 min. sobald die Oberfläche braun wird, holt ihr sie raus und gebt die Streusselmasse oben drauf.
Um die herzustellen vermengt ihr einfach leicht angeschmolzene Alsan mit dem Mehl und dem Vanillezucker und Knetet es durch, bis ihr Streuselchen habt…die verteilt ihr auf der Cheesecakemasse und dann nochmal ab in den Ofen, wieder für ca 15 min, bis die Streusel schön braun sind.

Jetzt holt ihr das ganze aus dem Ofen und lasst es abkühlen, sobald sie nicht mehr ganz heiß sind, ab in den Kühlschrank damit, so kann die Masse schön fest werden.
Gebt dem Ganzen vor dem servieren mindestens 5 Stunden Ruhe im Kühlschrank, sonst könnte es passieren, dass die Masse noch nicht fest genug ist und eventuell verläuft.

Für die Soße wascht ihr die Erdbeeren, entfernt das Grün und püriert die Erdbeeren zusammen mit dem Ahornsirup. Gebt dann einen Löffel Chiasamen hinzu, rührt es durch und lasst es quellen…kurz vor dem Servieren nochmals pürieren und dann über den gestürzten Cheesecake geben <3

Teller Alpro

Kommentar verfassen